News für:

Fachbereich Bewässerungstechnik ist gestartet!

Seit dem 01.06.2018 haben wir unser Leistungsportfolio um den wichtigen Bereich Bewässerung erweitert. Geschäftsführer ist Herr Hannes Keppler, er wird künftig gemeinsam mit seinem Team und Assistentin Selina Buck den großen Markt der Bewässerungs- und Beregnungstechnik in ganz Süddeutschland bearbeiten.

Der Focus liegt auf der Beratung, Planung, Installation, grabenlosen Verlegung, Wartung, Service und Reparatur von Bewässerungsanlagen. Diese Leistungen erbringen wir in den Bereichen Sportplätze, Golfplätze, Tennisplätze, Hausgärten, kommunale Grünflächen, Park- und Freizeitanlagen, Reitanlagen, Landwirtschaft und Pumpenanlagen – für eigene Kunden sowie die verschiedenen Garten-Moser Fachbereiche.

Neben dem Hauptsitz in Reutlingen bieten wir unseren Kunden einen Service-Stützpunkt mit Zentrallager in Nagold. Dort können nach Absprache Komponenten und Material für Bewässerungstechnik abgeholt werden.

Dieser Schritt macht das Gesamtunternehmen Garten-Moser sowie die einzelnen Fachbereiche noch leistungsfähiger und ermöglicht uns die Erschließung neuer Märkte.

Wir begrüßen das neue Team Bewässerungstechnik ganz herzlich!

05.06.2018

„Kreativ und Naturnah“ – Garten-Moser Schaugarten auf der GardenLife 2018

Nach zweijähriger Abwesenheit von der GardenLife in der Reutlinger Pomologie nahmen wir in diesem Jahr wieder mit einem 30 m² Schaugarten teil. Insgesamt waren sechs Garten- und Landschaftsbaubetriebe aus der Region vertreten, die jeweils einen Schaugarten unter dem Motto „Rettet den Vorgarten!“ gestalteten.

Mit unserem Beitrag „Kreativ & Naturnah“ konnten wir die Besucher mit farbenprächtiger / Bienenfreundlicher Pflanzung, klar strukturierten Formen und kreativer Materialverwendung begeistern.

Den Aufbau des Schaugartens übernahmen dieses Jahr Azubis des 3. Lehrjahres, nämlich Lena Stoll, Vincent Schoser, Pascal Krüger und Alexander Rapp unter der Leitung von Ausbildungsmeister Thomas Schwarz. Mit Begeisterung wurde der Schaugarten innerhalb von 2 Tagen baulich fertiggestellt. Die Bepflanzung erfolgte anschließend gemeinsam mit Botanikprofi Birgit Reuster, die dem Garten dann die sprichwörtliche „Blumenkrone“ aufsetzte.

Über die vier Messetage standen unsere Fachberater Max Müller, Lucas Zachenbacher und Adrian Rother den Messebesuchern Rede und Antwort zu sämtlichen Fragen rund um die Themen Bepflanzung, Material, Planung und Gestaltung ihrer heimischen (Vor-)Gartenidylle.

Das Feedback der Besucher und in der Presse war durchweg sehr positiv. Allen Beteiligten und den Fachbereichen für Ihr Engagement und ihre Manpower auch für den Abbau ganz herzlichen Dank!

22.05.2018

Azubis erfolgreich beim Neckar-Alb-Cup 2018 auf GardenLife

Auch dieses Jahr fand wieder der Neckar-Alb-Cup der Auszubildenden auf der GardenLife in Reutlingen statt. Aufgabe diesem Jahr war ein kleiner Antikgarten auf zwei Ebenen, mit Römischen Plattenverband und Sitzmauer im Hintergrund.

Auch heuer stellte Garten-Moser zwei von insgesamt sechs Zweier-Teams mit Lena Stoll und Alexander Rapp sowie Vincent Schoser und Pascal Krüger.

Mit viel Engagement und Einsatz erreichten Lena Stoll und Alexander Rapp den 4. Platz. Die zweitplatzierten Vincent Schoser und Pascal Krüger verpassten nur knapp den 1. Platz.

Herzlichen Dank allen Teilnehmern, die in dieser Woche auch den Aufbau unseres Schaugartens auf der GardenLife übernommen haben.

18.05.2018

Gartenzeitung Frühjahr 2018 erschienen!

Schon die ersten Frühlingstage versprechen ein besonders schönes Gartenjahr. Das Leben verlagert sich nach draußen, der Garten wird zum grünen Wohnzimmer mit Outdoor-Küche oder eigenem Teich . . .

In unserer aktuellen Ausgabe berichten wir einmal mehr über Gartenprojekte, die dazu einladen, das eigene Naturidyll zu genießen – ob im Landschaftsgarten mit Aussicht oder im modern-geradlinigen Familiengarten. Und wer darin auch seinen Pool integrieren möchte, erfährt mehr über unseren neu gegründeten Bereich "Garten-Moser Technik", mit dem wir alle technischen Gewerke mit abdecken und somit unnötige Schnittstellen vermeiden.

An besonders Technik-affine ebenso wie Komfort-verwöhnte Gartenfreunde wenden wir uns mit unseren diesjährigen Gartentagen zum Thema "Smart Garden" vom 22. - 24.06.2018. Save the Date!

Zum Lesen oder Herunterladen der aktuellen Ausgabe auf die Abbildung rechts klicken!

11.05.2018

    Besuchen Sie uns am verkaufsoffenen Sonntag 15.04.2018 von 13 - 17 Uhr!

    Endlich ist er da! Willkommen zum Frühlingserwachen in unserem Werkhofgarten und Garden Concept Store. Erleben Sie den ersten Hauch des Frühlings und der bevorstehenden Gartensaison! Freuen Sie sich auf neue Garten- und Outdoormöbel, Sonnenschirme, Lifestyle-Accessoires und jede Menge Schönes für draußen.

    11.04.2018

    Garten-Moser auf der „Gmünder Ausbildungsnacht – Dein Beruf, Deine Zukunft“ 2018

    Am 16. März präsentierten wir uns auf der Ausbildungsnacht im Congress-Centrum Schwäbisch-Gmünd. Mit 121 Ausstellern an dem Abend ist diese Berufsorientierungsmesse die größte der Region, entsprechend groß der Andrang.

    Unser definiertes Ziel war, neue Auszubildende für unsere Niederlassung Essingen zu gewinnen. Garten-Moser soll auch in Ost-Württemberg als attraktiver und qualifizierter Ausbildungsbetrieb bekannt werden. Für die Ausbildungssuchenden – Schüler, Jugendliche und oft auch deren Eltern – standen Phillip Hauer und Jens Keppler von der Niederlassung Essingen sowie Ausbildungsmeister Thomas Schwarz und Ausbildungsleiter Hannes Keppler für alle Fragen rund um den Beruf des Landschaftsgärtners und unser Unternehmen zur Verfügung.

    Die Zahl der Besuche am Stand lag klar über unseren Erwartungen, und wir konnten einige Kontakte knüpfen. Die Erfahrungen dieser Messe zeigen uns deutlich, dass das Image des Landschaftsgärtners durchweg positiv ist. Der „Trendberuf im Grünen“ wird von vielen Jugendlichen und auch Eltern als Zukunftsbranche gesehen, was für viele andere Handwerks- oder Dienstleistungsberufe nicht in dem Maße zutrifft.

    Durch unser professionelles Auftreten mit mobilem Messestand, Roll-Ups und attraktiven Printmedien konnten wir viele Blicke auf uns ziehen und die junge Zielgruppe begeistern. Daher wollen wir auch 2019 wieder an dieser Messe teilnehmen und uns auch auf anderen Ausbildungsmessen in der Region präsentieren. Nur so haben wir eine Chance, auch in Zukunft den Azubi-Nachwuchs für die Niederlassung Essingen und natürlich Garten-Moser insgesamt zu sichern.

    21.03.2018

    Fachbereichs-spezifische Weiterbildungen sichern Qualität unserer Leistungen

    Ende Januar veranstalteten wir ein eintägiges Seminar, an dem unsere Führungskräfte für Projektabwicklung und Baustellen teilnahmen. Die Inhalte wurden jeweils auf die spezifischen Belange unserer Fachbereiche ausgerichtet.

    Ziel dieser Fortbildung ist die nachhaltige Optimierung unserer Produkte und Leistungen, denn die Anforderungen werden immer vielschichtiger. So ging es u. a. um die Verbesserung der Baustellenvorplanung und -abläufe, die Ausführungsqualität und die Kommunikation in den einzelnen Projekten.

    Fragen wie künftige Anforderungen in Sachen Umweltschutz, etwa an umweltfreundliche Baumaschinen, oder aber die Einbindung von Azubis in unsere Baustellen zur Optimierung der Ausbildung, gehörten ebenfalls zu den Themen des Tages.

    Das Feedback aller Beteiligten war überaus positiv, auch die Einbindung von Fremdreferenten wurde begrüßt. Dementsprechend werden wir solche Seminare oder Workshops wiederholen und die Fortbildung vertiefen.

    30.01.2018

    Gesund und fit für neue Aufgaben

    Die erste Woche dieses Jahres stand wieder ganz im Zeichen der Gesundheit und Arbeitssicherheit. Die Fakten sprechen für sich:

    Über 100 Mitarbeiter/-innen absolvierten unseren umfangreichen Parcours zur vorgeschriebenen Unterweisung über den sicheren Umgang mit Maschinen und Arbeitsstoffen. Jede/r von ihnen erhielt die erforderliche Bescheinigung in einem persönlichen Unterweisungsheft.

    Fast 40 ärztliche Ersthelfer wurden neu geschult oder deren bestehende Kenntnisse wieder aufgefrischt.

    Eine Auffrischung des Gesundheits-Checks stand bei nur knapp 30 Kolleginnen und Kollegen an; dieser wurde in bewährter Weise von einer Amtsärztin durchgeführt.

    Insgesamt ist die Arbeitsschutzwoche ein enormer Aufwand für unser Unternehmen, aber das Ergebnis stimmt positiv: Unser Team ist gesund und fit, es freut sich auf Ihre Herausforderungen im neuen Jahr!

    12.01.2018

    Drei Techniken – ein Begriff: Systemrasen!

    Erfolgreiches Seminar für Sportstättenplaner

    "Verstärkte Rasentechnologien sind weiter auf dem Vormarsch!“, lautete das Fazit der Teilnehmer/-innen am ersten Garten-Moser Seminar für Fachplaner von Sportstätten Mitte November in der Sportschule Schöneck. Auf dem Karlsruher Turmberg erhielten sie zunächst eine ausführliche Einführung in die noch relativ neue Technologie von mit Kunstfasern optimierten Naturrasen-Spielflächen.

    Geschäftsführer Matthias Renz gab einen Überblick über die verschiedenen Systeme und ihre Vorteile, bevor Josef Lindermayer von EuroSportsTurf aus der Praxis berichtete. Er war langjähriger Head-Greenkeeper beim Bundesligisten FC Ingolstadt und maßgeblich in die Planung des neuen Trainingszentrums der „Schanzer“ eingebunden.

    Weitere Praxistipps von ihm sowie Erfahrungen aus Kundensicht gab es dann beim SV Langensteinbach, dem ersten Verein der Landesliga Mittelbaden mit einem nagelneuen Systemrasen mit Kunstfaser-verstärkter Rasentragschicht FS Pro. Die Teilnehmer konnten sich u. a. von der hohen Ebenflächigkeit persönlich überzeugen. Am Ende waren sich alle einig, eine gelungene Veranstaltung mit hohem Informationswert absolviert zu haben.

    Fotos rechts: Die Fachplaner sowie Mitarbeiter von Sportstättenbau Garten-Moser an der Sportschule Schöneck und bei der Objektbesichtigung im Sportpark des SV Langensteinbach

    15.11.2017

    Tennis plätze fachgerecht pflegen – aber wie?

    Seminar des WLSB beim TC Doggenburg Suttgart

    Könnten unsere Tennisplätze nächstes Jahr eine Woche früher eröffnet werden? Wie beregnen wir die Plätze richtig? Welches Ziegelmehl ist am besten für unsere Anlage? Sollen wir die nächste  Frühjahrsinstandsetzung selbst durchführen oder beauftragen wir eine Fachfirma? Was kostet uns die Generalssanierung eines Platzes?

    Solche Fragen stellen sich Platzwarte immer wieder am Ende der Saison. Fachkundige Antworten hierauf holten sich etwa 80 Teilnehmer/-innen bei unserem Seminar im Clubheim des TC Doggenburg Stuttgart. Ausrichter war der Württembergische Landes­sportbund. Im Anschluss an den Vortrag von Matthias Renz informierten sich die Zuhörer über die Fördermöglichkeiten und Modalitäten durch den WLSB.

    „Eine gelungene Veranstaltung mit vielen echten Praxistipps!“ lautete das einhellige Urteil der Teilnehmer/-innen.

    15.11.2017